Suche
  • eva janik

Da bahnt sich etwas an...

2020 ist wohl ein Jahr, das wir nie vergessen werden. Also bei mir hatten sich ja sowieso viele Veränderungen angekündigt und ich dachte, ich wäre gut vorbereitet. Aber auf so eine Pandemie kann man wohl nicht vorbereitet sein. Und mich hat es, wie die meisten, richtig eiskalt erwischt.


Aber 2020 war auch sehr lehrreich. Mein Wortschatz hat sich um einiges erweitert, wie z. B. Hygienekonzept, Corona-Hotspot, Superspreader, Lockdown light (mein Lieblingswort :-))

Und ich weiß jetzt sogar die Telefonnummer vom Landratsamt auswendig. Außerdem weiß ich, wie man ein Hygienekonzept erstellt, was die Krux beim Sauerkraut einmachen ist, wie man pflastert, dass ich in einem super Dorf wohne, mit dessen Bewohnern man quasi alles auf die Beine stellen kann, ich weiß wo ich hin muss, wenns Bier mal ausgeht und nix offen hat und dass Klopapier anscheinend das wichtigste ist :-)


Außerdem habe ich die besten Freunde weit und breit, Spiesser um mich herum, die echte Optimisten sind und den weltbesten Mann und die weltbesten Hunde natürlich ebenso. All das macht mich richtig glücklich.

2020 hatte man auch mehr Zeit als sonst, um sich Gedanken darüber zu machen, was man denn noch so machen möchte... wenns denn wieder geht... und jetzt komme ich endlich zur Sache:


Es gibt ein neues Projekt... dabei sind nur "BUNTE HUNDE"... mehr darf ich noch nicht verraten... aber es wird wunderbar... grenzenlose Musik... Typen... ahh, ich freu mich schon so drauf!


Auf ein besseres 2021... bleibt gesund... und wie meine Oma immer sagt... machts nix kriminelles :))) Eure Susi

13 Ansichten0 Kommentare